09.12.2021

Hochmoderne Armaturentechnologie von ADAMS

Stets nach Innovation strebend, entwickeln wir bei ADAMS mit großem Engagement neue Technologien und Konstruktionen zusammen mit unseren Kunden. Vor kurzem haben wir vier außergewöhnliche Regelarmaturen, angepasst auf die Anforderungen unseres Kunden ausgeliefert  – Der neue Armaturentyp MAKO Klappe mit einem speziellen Klappendesign.

Basierend auf unserer bewährten Abdicht-, Drossel und Regelarmatur Typ MAK besitzt die MAKO dieselbe Zuverlässigkeit, die alle ADAMS Armaturen haben. Diese Klappenkonstruktion, mit ihrer speziellen Form und den Strömungskanälen, macht sie einzigartig.

Ende 2020 wurden wir von EPC, einem spanischen Kunden angefragt. Er benötigte mehrere Armaturen für einen Kraftwerksumbau. Da in den nächsten Jahren alle Deutschen Kohlekraftwerke stillgelegt werden sollen, muss der Energiebedarf in Zukunft anderweitig gedeckt werden. Deswegen werden manche dieser Kraftwerke so umgebaut, dass sie zukünftig beispielsweise mit Erdgas befeuert werden können. Dadurch werden nicht nur die CO2-Emissionen sinken, sondern auch die Lärmbelästigung.

Unser Kunde benötigte vier Abdichtklappen DN700, eine Abdichtklappe DN1200 und vier Regelarmaturen DN700, welche imstande sein sollten, einen hohen Druckverlust ohne Kavitationsprobleme bewältigen zu können. Eine Lösung für diese Abdichtklappen wurde schnell gefunden. Unsere verlässliche Abdicht-, Drossel und Regelarmatur Typ MAK DN1200, zum Abdichten der Abdampfturbine, wird in die Haupt- und Bypassleitung eingebaut werden. Die vier Abdichtklappen DN700 werden hingegen im Fernwärmesystem des Kraftwerks eingebaut. Sie werden dort am Einlass des Kondensators in sowohl der Hoch- als auch der Niederdruckzone zu finden sein.

Zeitgleich fingen wir mit der Neukonstruktion der MAKO und dem speziellen Klappendesign an. Die neuen Regelklappen werden am Heizkondensator zum Einsatz kommen. Sie werden jeweils an dem Auslass und an dem Bypass der Hoch- und der Niedrigdruckzone eingebaut. Die große Herausforderung bestand darin die Klappe so zu gestalten, dass sie einen hohen Druckverlust regeln kann mit einer nahezu perfekten Regelkurve und gleichzeitig die Geräuschentwicklung minimiert wird. ADAMS stellte sich der Herausforderung und schloss die Konstruktion der MAKO Trim innerhalb von nur drei Monaten ab. Herz der Konstruktion ist das spezielle Klappendesign mit Zähnen, welche Strömungskanäle bilden. Sie regulieren den Durchfluss optimal und verhindern dabei, wie gewünscht, sowohl Kavitation, als auch laute Geräusche. Das hört sich vielleicht einfach an, aber es setzt einen hohen Erfahrungsschatz und Kenntnisse im Bereich von CFD Simulationen voraus. Neben den Zähnen wurde auch die Rückseite der Klappe angepasst. Ihre besondere Form sorgt für eine Veränderung der Armaturenkennlinie innerhalb der ersten 20 und der letzten Zehn Grad. Dies führt zu einer perfekten und gleichmäßigen Kurve in dem gesamten Durchflussbereich.

Nachdem die Klappe von unseren Ingenieuren zusammen mit einem externen Experten konstruiert wurde, sind unsere Mechaniker den nächsten Schritt gegangen und haben mit der Fertigung der Klappen begonnen. Das war nicht einfach, denn die Klappen mussten auf eine besondere Art und Weise an die Maschinen angebracht werden, um die Strömungskanäle erzeugen zu können. Während der Entwicklung der Klappe hatten unsere erfahrenen Mechaniker bereits Prototypen erstellt und konnten die Herstellungsprozesse bereits optimieren. Durch diese gute Vorbereitung hat es nicht lange gedauert, bis die ersten Klappen fertig wurden. Kurz darauf haben wir die Klappen montiert und mehreren Tests unterzogen. Die MAKO ist ideal für den Einsatz in Fernwärmenetzen geeignet. Sie kann genauso gut auch in anderen Anwendungen, in denen hohe Druckabfälle benötigt werden, eingesetzt werden. Des Weiteren ist sie eine ökonomische Alternative für andere Regelarmaturen, wie beispielsweise Kegelventile oder spezielle Kugelhähne. Die neue Klappenkonstruktion kann zusätzlich auch an anderen Armaturentypen genutzt werden.

Für ADAMS stehen Innovation und Qualität im Mittelpunkt. Dieses Projekt war für uns ein erneuter Meilenstein in der Entwicklung von Abdichtklappen und hat einmal mehr bewiesen, dass ADAMS in der Lage ist, über den Tellerrand hinaus zu denken. Während der letzten 60 Jahre haben wir unseren Erfindergeist nicht verloren. Wir freuen uns darauf, weitere Konstruktionen zusammen mit unseren Kunden zu entwickeln und ihre Problemstellungen erfolgreich zu lösen.

Zurück zu allen Beiträgen

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Ihre Daten erfassen und verwalten und Cookies einsetzen und wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. weitere Datails

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind so eingestellt, dass sie "Cookies zulassen", um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder wenn Sie unten auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem zu.
Um alle Cookies über den Browser zu deaktivieren, klicken Sie auf das entsprechende Symbol und folgen Sie den Anweisungen:
Chrome
Firefox
Internet Explorer
Opera
Safari
-------------------------------------------------------------------------------------------
Weitere Informationen zu Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung, die Sie hier finden.

Schließen